Kontaktieren Sie uns

Hauptniederlassung

Mon-Fri 9:00AM - 18:00PM (GMT+1)
Telefon: +39 02 679744243
Email

Kalkulation

Genaue Produktkalkulation ist für das Überleben und den Erfolg eines Unternehmens zwingend erforderlich. Datatex bietet die Möglichkeit, die Plan- und Ist-Kosten für eine unbegrenzte Auswahl von Produktalternativen dynamisch zu kalkulieren.

Datatex unterstützt alle Kostenrechnungsmethoden einschliesslich einer einfachen oder komplexen Prozesskostenrechnung. Das Ziel ist es, die Deckungsbeiträge für alle Produkte, Dienstleistungen und Produktionskombinationen herauszustellen. Zusätzlich wird das Lösungskonzept die Ist-Kosten nachverfolgen, so dass ein Vergleich von Ist-Kosten und Plankosten ermöglicht wird.


Kostenelemente/Produktkomponenten

  • Die Kostenelemente sind benutzerdefinierte, auf Parametereinstellungen basierende Elemente. Diese können nach Kosten (z.B. Zins) oder nach Verbrauch (z.B. Personal) festgelegt werden
  • Jedes Kostenelement und Produkt kann gleichzeitig verschiedene benutzerdefinierte Werte verwenden
  • Kostenelemente und Komponenten können auf verschiedenen Ebenen wie Arbeitsgänge, Arbeitsplätze und externe Prozesse angewandt werden. Darüber hinaus können Kostenelemente und Komponenten mit vollständigen oder nur teilweisen Produktcodes verknüpft werden, verwaltet durch Sekundärschlüssel (z. B. Produktkosten nach Farbe oder Farbgruppen, welche oft den Sekundärschlüssel von Produktcodes definieren)
  • Kostenelemente können ohne starre Unterscheidung dynamisch in direkte oder indirekte Kosten unterteilt und nach Typen gruppiert werden

Kostenkalkulation

  • Kalkulation basierend auf der Grundlage von Allgemeinkosten und/oder Produktionsvarianten
  • Plankosten können nach Produkt, nach Stücklisten und nach Produktionsvarianten kalkuliert werden
  • Berechnung des Deckungsbeitrags auf Basis einer Maßeinheit und / oder eines Maschinenstundensatzes (Durchschnitt der alternativen Arbeitsgänge) oder nach dem individuellen Arbeitplan
  • Erstellung von periodischen Produktionsplänen, um die Deckungsbeiträge zu bestimmen
  • Kalkulation der Produktkosten unter Verwendung von kompletten oder unvollständigen Produktcodes
  • Auflösung der Kalkulation bis auf die unterste Ebene der Stückliste
  • Alle Kalkulationen sind zeitabhängig und berücksichtigen das Gültigkeitdatum der Komponenten
  • Kosten und Komponenten haben mehrere benutzerdefinierbare Versionen und Simulationsgruppen
  • Kosten lassen sich für das gleiche Produkt je nach Fertigungsstandort unterscheiden

Kostenabfrage

  • Abfrage von Standardkosten unter Verwendung von uneingeschränkten Kostenkategorien (z. B.: fixe Plankosten, Ist-Kosten, zukünftige Kosten)
  • Abfrage von Kosten nach Kostenstelle, Arbeitsplatz und der Art des Kostenelementes
  • Abfrage von Kosten für Materialien, interne Fertigung, externe Fertigung, Verzinsung und zusätzliche Qualitätskosten
  • Dynamische Abfrage von direkten und indirekten Kosten, mit jeweils neu definierten Abgrenzungen
  • Kosten nach benutzerdefinierter Maß- und Währungseinheit

Kostensimulation

  • Unbegrenzte Simulationsgruppen
  • Simuliert die optimale Fertigungskombination zur Maximierung des Unternehmensgewinnes

Vertriebskosten

  • Verschiedene Kosten pro:
    • Kunde
    • Lieferort
    • Versand- und Lieferungsmodalitäten
    • Ländercode
    • Auftrag und Vertriebsschiene
    • Spediteur
    • Zahlungsbedingungen
    • Gebiet / Markt
    • Vertreter

Ist - Kosten

  • Näherungsvergleich zwischen den Standard- und den Ist -Kosten nach Kosten-Ebene oder Kosten-Gruppe oder einer Kombination aus beiden
  • Bewertung von Lagereingängen aus internen Fertigungsschritten
  • Interface mit Kostenträger-Applikation
  • Möglichkeit einer auftragsbezogenen Nachkalkulation auf der Basis der effektiven Warenbezüge der verbundenen Fertigungsaufträge



Fakten

42

Länder

5

Kontinente

20+

Jahre fortlaufende Entwicklung

400+

Texil- und Bekleidungs Firmen
TOP